„Plötzlich Chef. Und nun?“ – Fachartikel von Jörn Amberger erschienen in Praxis Pflegen

„Plötzlich Chef. Und nun?“ – Fachartikel von Jörn Amberger erschienen in Praxis Pflegen

Bei dem Übergang von der Fach- zur Führungskraft sind einige Faktoren entscheidend, welche den Weg für eine erfolgreiche Transformation ebnen. Besonders herauszustellen ist die Bewahrung des Gleichgewichts zwischen Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung.

In der neuen Funktion muss u.a. die Sicherstellung der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter im Fokus stehen. Demnach ist es Ihre Aufgabe als Führungskraft, Belastungssituationen zu erkennen und dahingehend die Arbeitsorganisation und -umgebung zu beeinflussen.

Eine gute Ausstattung an Führungsinstrumenten und eine qualitative Beherrschung dieser (z.B. Anleitung, Motivation und Feedback), ist für Ihr erfolgreiches Führungsverhalten von hoher Bedeutsamkeit.

Wichtig ist ebenfalls die Erkenntnis, dass Sie gutes Führungsverhalten lernen können. Wie Sie Ihre Mitarbeiter*innen zu Leistungen motivieren, die über die Erwartungen hinaus gehen, erfahren sie in dem Fachartikel.

Der Übergang von der Fachkraft zur Führungskraft birgt Herausforderungen und ist nicht immer einfach. In dem neu erschienenen Fachartikel in Praxis Pflegen – „Plötzlich Chef. Und nun?“ – weist Jörn Amberger (Wirtschaftspsychologe M.Sc. und Geschäftsführer der Amberger Consulting) auf Schwierigkeiten hin, welche neuen Führungskräften begegnen und erklärt, wie diese bewältigt werden können und welche Fähigkeiten und Kenntnisse für einen gelungenen Start bedeutsam sind.

Möchten Sie genaueres darüber erfahren, wie ein gelungener Wandel von der Fach- zur Führungskraft gelingen kann? Dann finden Sie den vollständigen Fachartikel hier.